Überspringen zu Hauptinhalt
040 325 455 0 info@heidrunjuergens.de Login

Jobwechsel ohne Risiko? Darum lohnt sich ein beruflicher Neuanfang!

Über einen Wechsel des Berufs, heraus aus dem aktuellen Arbeitsplatz hat fast jeder Beschäftigte schon einmal nachgedacht. Meist hindert uns jedoch, wie so oft, die Angst vor Veränderungen davor, den eigentlichen Schritt wirklich zu gehen und ein neues berufliches Ziel ins Visier zu nehmen. Was können also Gründe sein, das Wagnis zu schaffen und wie kann dann der berufliche Neustart wirklich gelingen?

Mögliche Gründe für einen Jobwechsel

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Gründe dafür eine neue berufliche Herausforderungen zu suchen, diese Ursachen benennen zu können, hilft dabei, die eigene Situation richtig einzuschätzen und realistische Ziele zu formulieren. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel die häufigsten Beweggründe und geben Tipps dazu, wie der Weg in einen neuen Arbeitsvertrag sinnvoll zu gestalten ist.

Das Gehalt und die Arbeitsbedingungen

Der am häufigsten genannte Grund dafür, einen Jobwechsel in Betracht zu ziehen, ist das Gehalt. Wer unzufrieden mit dem jetzigen Verdienst ist, wird sich wesentlich häufiger parallel bewerben und nach neuen Einkommensquellen suchen. Üblicherweise ist der Sprung in eine neue Anstellung eben auch mit einem merkbaren Plus auf dem Lohnzettel verbunden. Aber auch andere Arbeitsbedingungen spielen häufig eine Rolle. Wer beispielsweise in einem befristeten Arbeitsvertrag verweilt wird grundsätzlich eher und schneller an einen Wechsel denken als derjenige, dem die Bedingungen des aktuellen Vertrags grundsätzlich zusagen.

Partnerschaft und Ortswechsel

Nicht selten führen Partnerschaften auch zu einem Wohnortswechsel. Die erste gemeinsame Wohnung oder der neue Job des Partners können unter Umständen den Umzug in eine andere Stadt notwendig machen. Auch dann geht die Suche nach einer neuen Anstellung los. Diese Veränderung als Chance zu begreifen ist der Schlüssel, um die eigene Karriere voranzubringen.

Ein neuer Wohnsitz ist in der Regel nicht mit der bisherigen Beschäftigung kompatibel. Dann heißt es Neuorientierung! Haben Sie keine Angst davor, den nächsten Schritt zu wagen. Meist ist es gerade dann einfacher einen Jobwechsel zu planen, wenn ohnehin gerade grundsätzliche Entwicklungsprozesse geschehen.

Die Suche nach neuen Herausforderungen

Berufliche Veränderungen können natürlich aber auch dann gewollt sein, wenn sich die Interessen oder Neigungen ändern. Was uns früher interessiert hat, muss uns nicht immer auch in der Zukunft noch reizen. Im Laufe eines Lebens lernen wir nicht nur kontinuierlich dazu, sondern wir entwickeln uns auch immer persönlich weiter.

Unsere Fähigkeiten und Interessen verändern sich und das man beruflich macht, kann dann irgendwann dann nicht mehr erfüllend sein. Man ersehnt neue Herausforderungen und dafür braucht es häufig eine berufliche Veränderung. Diese Motivation ist schwer zu verleugnen, wer einmal gemerkt hat, dass man sich unterfordert fühlt oder nach anderen Zielen strebt, wird kaum mehr davon abzubringen sein, diesem Wunsch mittelfristig auch zu folgen.

Beruflicher Neuanfang ohne Risiko - darauf sollten Sie bei Jobwechsel achten
Beruflicher Neuanfang ohne Risiko – darauf sollten Sie achten

Was hilft damit der Jobwechsel gelingt?

Coaching zur Bestimmung der eigenen Stärken

Vor der Kündigung des aktuellen Vertrags sollte man sich darüber im Klaren sein, was die wirklichen Ziele und Motive sind. Das hilft nicht nur beim Motivationsschreiben für die kommende Bewerbung. Wichtig ist, dass nicht nur eine etwaige aktuelle Unzufriedenheit prägend sein sollte. Wer sich Ziele setzt und weiß, wohin es beruflich gehen soll, hat es viel leichter, die Ziele auch wirklich zu erreichen.

Sich selbst zu kennen, ist dabei die wichtigste Voraussetzung. An dieser Stelle kann auch ein Coaching helfen. Unabhängige Berater helfen dabei, die richtigen Fragen zu stellen und regt die Auseinandersetzung mit den eigenen Wünschen und Idealen an. Wer sich beruflich neu orientieren möchte, kann eine externe Meinung gut vertragen. Reflektieren Sie sich und blenden Sie Sorgen oder Ängste nicht aus aber unterschätzen Sie auch nicht den Wunsch nach beruflicher Weiterentwicklung.

Risiken und Chancen abwägen

Wichtig ist auch, dass Sie den erwarteten Gewinn Ihrer Entscheidung mit dem voraussichtlichen Aufwand vergleichen. Wer beabsichtigt, von einer befristeten Stelle in eine andere zu springen sollte sich gründlich überlegen, ob sich der ganze Aufwand wirklich lohnt.

Aber auch in allen anderen Fällen ist es hilfreich, sich mit allen möglichen Szenarien zu beschäftigen. Was ist das Beste und was das Gefährlichste was Ihnen durch einen Jobwechsel in Ihrer aktuellen persönlichen Situation passieren kann? Bereiten Sie sich darauf vor – dann sind Sie bestmöglich vor unliebsamen Überraschungen gefeit.

Treffen Sie eine informierte Entscheidung und haben Sie keine Angst vor Veränderungen

Das Wichtigste ist aber: haben Sie keine Angst vor einer Veränderung. Wer sich ausreichend informiert, wer die Möglichkeiten eruiert und weiß worauf er sich einlässt, braucht keine Sorge davor zu haben, das Falsche zu tun. Im Grunde genommen ist doch die Dynamik der Veränderung das einzige, was im Leben wirklich stabil ist.

Die klassischen Bildungs- und Berufsbiografien unserer Großeltern gibt es heutzutage kaum mehr. Ein Jobwechsel – auch im späteren Verlauf der Karriere – sollte also immer eine Option und immer seltener die Ausnahme sein. Eine solche Veränderung sollte aber immer Ihren persönlichen Zielen dienen und Sie wirklich weiterbringen können. Wer keine Angst davor hat, sich selbst und seine Fähigkeiten zu reflektieren und seine beruflichen Optionen realistisch einzuschätzen imstande ist, ist mit einem Jobwechsel zum richtigen Zeitpunkt meist sehr gut beraten.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wendet sich dabei gleich an einen Profi. Wir von Heidrun Jürgens Personaldienstleistungen zeigen Ihnen Wege und Möglichkeiten beruflich voranzukommen. Ohne Risiko und ohne Kosten. Kontaktieren Sie uns einfach und wir zeigen Ihnen Ihre Möglichkeiten und begleiten Sie bei den nächsten Schritten.