Überspringen zu Hauptinhalt
040 325 455 0 info@heidrunjuergens.de Login

Tag der Familie – Wir halten zusammen

Seit dem Jahr 1993 gibt es den Internationalen Tag der Familie. Gestartet haben ihn die Vereinten Nationen. Der Tag soll daran erinnern, wie wichtig Familien sind.

Familien sehen auf der Welt aber ganz unterschiedlich aus, denn die Familienmodelle werden immer vielfältiger: Es gibt immer mehr alleinerziehende Eltern, Patchwork-Familien mit Kindern aus früheren Beziehungen der Elternteile oder gleichgeschlechtliche Ehepaare. Aber eines ist ihnen gemeinsam: Sie sind Orte des Zusammenhalts.

Familien spenden Kraft, geben ein Zuhause und Rückhalt. Die Familie ist ein Schutzraum aber auch ein sehr wertvolles Unternehmen – im wahrsten Sinne des Wortes. Kinder brauchen Zeit, es kostet Geld, sie groß zu ziehen. Und nicht selten entstehen durch die Nähe zwischen den Menschen auch zu bewältigende Herausforderungen. Viele Mütter und Väter haben Schwierigkeiten, Beruf und Familie zu verbinden oder haben Sorgen, wenn sie arbeitslos werden. Eine Familie vermittelt den Nachkommen wichtige Grundbausteine des sozialen Miteinanders. Werte und Normen einer Gesellschaft werden an die nächste Generation weitergegeben. Am Internationalen Tag der Familie soll diese Bedeutung ins Bewusstsein gerückt werden.

Die Familie bringt also nicht nur Absicherung und Schutz, sondern erfüllt auch einen emotionalen und ausgleichenden Zweck als Gegenpol zur Arbeitswelt. Egal, in was für einer Art von Familie man lebt, es ist wichtig, ausreichend Zeit mit der Familie zu verbringen – es ist wichtig füreinander da zu sein. Daran soll auch am Internetionen Tag der Familie erinnert werden.